Über sich selbst hinauswachsen Es ist eine sehr herausfordernde Zeit. Eine Zeit, in der nicht nur unsere Freiheitsrechte auf dem Spiel stehen, sondern letztlich auch unser Leben bzw. Überleben. Es geht also, wie man so sagt, um „alles oder nichts“. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob wir den Weg in die Diktatur, den Weg von Behördenwillkür und Gesetzlosigkeit, den Weg von totaler Entrechtung noch aufhalten können. Es liegt also an uns selbst, ob wir dieses Horrorszenario, dass sich von Woche zu Woche mehr offenbart, noch abwenden können. Diese Herausforderung, die sicher die größte in den letzten Jahrzehnten ist, werden wir aber nur dann bewältigen bzw. meistern können, wenn wir über uns selbst hinauswachsen. Jeder Einzelne von uns ist deshalb aufgerufen, sein Bestes zu geben, vollen Einsatz zu leisten, wie ein Spitzensportler, der sein volles Potenzial am Tag des Wettkampfes abruft. Doch bei diesem Wettkampf geht es nicht um Pokale oder Medaillen, es geht um unsere Zukunft, die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder, die Zukunft unseres Landes und – in weiterer Folge – um die Zukunft Europas und dem Rest der Welt. „Alles oder nichts“ lautet die Devise. Aber was sind wir bereit, dafür einzusetzen. Ein Tennisspieler, der Wimbledonsieger werden will und bloß zwei Stunden pro Woche dafür an Trainingszeit investiert, wird kläglich scheitern. Aber auch wir werden kläglich scheitern, wenn wir nur halbherzig agieren, uns nur mit halber Kraft dem Irrsinn der heutigen Zeit entgegen stemmen. „Das, was wir bereit sind, zu geben, ist das, was wir vom Schicksal bekommen werden!“ Deshalb: Wachsen wir über uns selbst hinaus, erkennen wir unsere Stärken und Fähigkeiten, unser inneres Potenzial, unsere innere Kraft. Werden wir mehr, als wir bereits sind (oder glauben zu sein). Dann wird es uns auch gelingen, dem ruchlosen Treiben multinationaler Konzerne und gewissenloser Politiker ein Ende zu bereiten. Einen schönen Tag noch und viel Kraft in dieser schwierigen Zeit wünscht Euch Walter von „Das Recht auf Wahrheit“.
Artikel:
Nachdenken Einfach zum  Einfach zum Nachdenken
Über sich selbst hinauswachsen Es ist eine sehr herausfordernde Zeit. Eine Zeit, in der nicht nur unsere Freiheitsrechte auf dem Spiel stehen, sondern letztlich auch unser Leben bzw. Überleben. Es geht also, wie man so sagt, um „alles oder nichts“. Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob wir den Weg in die Diktatur, den Weg von Behördenwillkür und Gesetzlosigkeit, den Weg von totaler Entrechtung noch aufhalten können. Es liegt also an uns selbst, ob wir dieses Horrorszenario, dass sich von Woche zu Woche mehr offenbart, noch abwenden können. Diese Herausforderung, die sicher die größte in den letzten Jahrzehnten ist, werden wir aber nur dann bewältigen bzw. meistern können, wenn wir über uns selbst hinauswachsen. Jeder Einzelne von uns ist deshalb aufgerufen, sein Bestes zu geben, vollen Einsatz zu leisten, wie ein Spitzensportler, der sein volles Potenzial am Tag des Wettkampfes abruft. Doch bei diesem Wettkampf geht es nicht um Pokale oder Medaillen, es geht um unsere Zukunft, die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder, die Zukunft unseres Landes und – in weiterer Folge – um die Zukunft Europas und dem Rest der Welt. „Alles oder nichts“ lautet die Devise. Aber was sind wir bereit, dafür einzusetzen. Ein Tennisspieler, der Wimbledonsieger werden will und bloß zwei Stunden pro Woche dafür an Trainingszeit investiert, wird kläglich scheitern. Aber auch wir werden kläglich scheitern, wenn wir nur halbherzig agieren, uns nur mit halber Kraft dem Irrsinn der heutigen Zeit entgegen stemmen. „Das, was wir bereit sind, zu geben, ist das, was wir vom Schicksal bekommen werden!“ Deshalb: Wachsen wir über uns selbst hinaus, erkennen wir unsere Stärken und Fähigkeiten, unser inneres Potenzial, unsere innere Kraft. Werden wir mehr, als wir bereits sind (oder glauben zu sein). Dann wird es uns auch gelingen, dem ruchlosen Treiben multinationaler Konzerne und gewissenloser Politiker ein Ende zu bereiten. Einen schönen Tag noch und viel Kraft in dieser schwierigen Zeit wünscht Euch Walter von „Das Recht auf Wahrheit“.
Einfach zum  Einfach zum    Nachdenken   Nachdenken Artikel:
Es ist Zeit                      Zeit für die Wahrheit
Wahrheit                                   Das Recht auf
Es ist Zeit                      Zeit für die Wahrheit